Service Lunch Smart Services: Pollux – Digital Alpine Twin

Marco Zgraggen, Geschäftsführer, Sisag AG, Daniel Pfiffner, Geschäftsführer, ProSim GmbH
Date of presentation: 16.03.21

Die Firmen Sisag AG, Remec AG und ProSim GmbH haben einen Bergbahnsimulator entwickelt, der es ermöglicht, Alpine Destinationen wie beispielsweise Skigebiete mit ihrer Infrastruktur in kurzer Zeit digital abzubilden und Entwicklungsmöglichkeiten zu testen und auszuwerten. Dabei geht es vor allem um Kapazität, Kosten des Betriebs und Verhalten der verschiedenen Gäste im Skigebiet.

Der Simulator hat dabei zwei Anwendungsgebiete. Einerseits ist dies die strategische Entwicklung der Bergbahngebiete. Dabei kann die Frage sein, was die ideale Dimensionierung eines zu ersetzenden Liftes ist und was die Auswirkungen der Dimensionierung auf das restliche Gebiet sind. Ebenso können neue Pistenführungen oder neue Anlagen und ihre Auswirkungen im Gebiet im Voraus getestet werden. Andererseits dient der Zwilling der operativen Entscheidungsunterstützung. Beispielsweise was passiert, wenn ich heute unter einer gewissen Anzahl Gäste eine weitere Piste öffne oder einen Lift schliesse, oder wie viele Kassen muss ich öffnen, damit die Wartezeit an der Talstation nicht zu gross wird.

1. What was the Challenge?

Es gab mehrere anspruchsvolle Entwicklungsschritte. Einerseits war es sicher die Zieldefinition des Projektes. Was sind die Fragestellungen, welche die Bergbahngebiete wirklich beschäftigen. Am Anfang wurde vor allem in Richtung Kapazitätsplanung entwickelt. Im Laufe des Projektes hat man festgestellt, dass die Kostenberechnungen ein ebenso wichtiger Teil für den Nutzen der Software ist.

Ein weiterer anspruchsvoller Schritt war, das Personenverhalten von verschiedenen Personengruppen im Gebiet abzubilden. Diese konnten durch agentenbasierte Simulation gut und generisch abgebildet werden.

2. By which Service-oriented Approach did we Solve it?

Der digitale Zwilling wird für jede Alpine Destination individuell gebaut und parametrisiert. Durch die vorgängige Entwicklung einer Bibliothek für Alpine Destinationen kann dies in kürzester Zeit realisiert werden. Die Software wird dem Betreiber anschliessend auf einer Plattform zur Verfügung gestellt.

3. What are our learnings?

Dies ist eine Umsetzung eines Digitalen Zwillings. Es wurde von der Zieldefinierung, über die Umsetzung, bis hin zu den Weiterentwicklungsmög

Home
Imprint
Data Protection
Data protection

Abonnez-vous à notre newsletter: